1. Es entwickelt sich ein Schwangerenradar.

2. Du wirst verrückte Träume haben. Führe ein Traumtagebuch, denn im Nachhinein klingt es sehr spannend.

3. Du verlierst ständig Dinge, verlegst sie, übersiehst sie, vergisst sie und das obwohl sie vor dir liegen.

4. Im 3. Trimester zu Niesen, kann zu Pipi im Höschen führen.

5. Eine Schwangere zu sehen bedeutet für jede andere Frau anscheinend, dass es ok ist den Bauch der Schwangeren anzufassen.

6. Das ungeborene Baby wird mind. 4 Mal am Tag Schluckauf haben und wenn Ruhe im Bauch eingekehrt ist, eine Zeit lang nichts passiert, wird man als Schwangere nervös und trinkt ein Kaltgetränk, wodurch das Baby sich so bewegt wie noch nie.

7. Es ist ein eigenartiges Gefühl nicht Schwanger zu sein nachdem das Baby geboren wurde.

8. Für das ganze 2. Trimester ist man im Limbo des „ich-bin-sozusagen-schwanger“ Status und da der Bauchansatz zu sehen ist, aber niemand sich sicher ist, ob es sich um eine Schwangerschaft handelt, wird weder einem ein Platz in Bus, Bahn etc. angeboten oder die Tür aufgehalten.

9. …Gas, Gas und noch mehr Gas!

10. Der Bauch wird so groß, dass es beim Kochen zu Verbrennung etc. kommen kann.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.