Das Projekt “Die Garbe”

In Friedrichshain an der Samariterstr. ist “Die Garbe”, ein Sozialer Betrieb, der vom Drogentherapie-Zentrum Berlin e.V. ins Leben gerufen wurde. Ehemals Suchtmittelabhängige oder Personen   mit anderen besonderen sozialen Schwierigkeiten bekommen hier die Möglichkeit sich in einem drogen- und alkoholfreien Arbeitsumfeld zu erproben.

Die Qualität des Essens leidet keineswegs darunter. Hier wird jedes Gericht frisch und unter fachlicher Betreuung zubereitet.

Preis

Die Gerichte können alle jeweils auch nach Hause bestellt werden. Wer bei diesem niedrigen Preis jedoch eine Miniportion erwartet, liegt falsch.
Bei der Garbe wird man definitiv satt!

Lage

Direkt an der Frankfurter Allee gelegen, hat “Die Garbe” sehr gute Anbindungsmöglichkeiten.
Mit der M13, 16 oder 21 erreicht man “Die Garbe” mit bisschen Fußweg auch über die Tram. Andernfalls fahren hier auch die U5 und die Ringbahn sowie S8 und S9.

Ambiente

“Die Garbe” vermittelt ein gemütliches Wohlfühlambiente. Ja, es ist relativ schlicht eingerichtet, aber der Holzton der Tische und Stühle trägt zum Großteil zu dem Woohlfühlambiente bei. …und im Sommer darf man auch im Innenhof Platz nehmen. PLUS – es ist Kinderwagengerecht und somit perfekt für frischgebackene Eltern, die trotz Baby nicht auf das schöne Essengehen verzichten möchten.

 

 

 

 

…Su Korean BBQ ist nicht weit entfernt, wer es lieber asiatisch mag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.