Ernährung

Natürlich sollte bei einer Laktoseintoleranz auf laktosehaltige Produkte verzichtet werden. Keine Sorge,  Getreideprodukte, Obst, Gemüse oder Fleisch sind erlaubt und bei der Einführung von Beikost kein Problem. Das gleiche gilt auch bei Brei, also sollte bei Fertigbrei besonders auf die Zutaten geachtet werden. Einige Hersteller verkaufen spezifisch laktosefreien Brei.

Fertiggläschen

Die Inhaltsstoffe müssen hier genau geprüft werden.  Nicht nur Milchbrei, sondern auch die Gläschen, die mit “Keks” oder “Jogurt” werben, sind nicht laktosefrei.

Kinder brauchen Kalzium!

Babys und Kleinkinder benötigen viel Kalzium für den Aufbau von Knochen und Zähnen. Die speziell für Laktoseintoleranz hergestellten Milchpulver-Präparate enthalten den notwendigen Vitamin- und Mineralstoffanteil, den Ihr Baby auch braucht.

Nach der Breikost kann Kalzium auch durch Gemüse, Karotten, Eiern oder Kiwis zugeführt werden. Zudem empfiehlt sich auch Mineralwasser mit einem Kalziumgehalt von mindestens 150mg/Liter.

Laktosefreie Milch und Milchprodukte sind ebenfalls zu empfehlen, denn Sie haben einen genauso hohen Kalziumgehalt wie normale Milch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.